Daniel Krause

 

Politik / Tätigkeit

 

- FREIE WÄHLER Norderstedt

- Wirtschaftspolitik

- Web Admin / Social Media

 


Wer bin ich?

Ich bin Daniel Krause und kam in der ehm. DDR zur Welt!

 

Meine Großeltern wurden als Bauern von der sozialistischen Diktatur enteignet, daher weiß ich sehr genau, dass zu einer liberalen Gesellschaft zwingend der Schutz des Eigentums gehört! Meine Historie und Herkunft ist vermutlich auch mit verantwortlich, weshalb ich eine starke liberale Grundhaltung besitze.

 

Auch wenn ich z.B. für die Freiheit aller Lebenspartnerschaften bzw. die "Ehe für Alle" eintrete, führe ich persönlich ein ganz klassisches Familienleben mit Kind und Kegel und was an Stress, aber auch Spaß, noch so dazu gehört.

 

Ich bin uneingeschränkt ein Vertreter der Marktwirtschaft. Sie ist nicht perfekt, aber das Prinzip des Fortschritts durch Versuch und Irrtum respektiert die Freiheit der Akteure bzw. des Einzelnen, eine planwirtschaftliche Zentral-Gewalt wird sich auf Dauer gegen den Willen der Bürger (fehlende Vertragsfreiheit) richten!

Was mache ich?

Während meines Studiums war ich einige Jahre bei einem regionalen Radiosender in der Abend- und Nachtredaktion beschäftigt. Hier habe ich viele Grundlagen für meine berufliche Laufbahn und mein politisches Engagement erworben. 

 

Bis zur Geburt meiner ersten Tochter war ich fast 1 Jahrzehnt erfolgreich als freiberuflicher "Vertriebler" und Produkttainer für einen bek. Elektronikhersteller und einem Online-Vertrieb tätig.

 

Um das Familienleben aktiv mit zu gestalten, heuerte ich dann als kaufm. Angestellter bei der Media-Saturn Deutschland GmbH an und bin heute Abteilungsleiter bei der Expert Warenvertrieb GmbH.

 

Die Arbeit mit Menschen und technischen Innovationen ist täglich ein Erlebnis und macht tatsächlich Spaß. Zudem ist es immer wieder spannend, den Mechanismus der Marktwirtschaft live mit zu erleben.

Ein reiner Bürojob wäre daher nichts für mich!

Warum mache ich das?

"Freiheit ist Verantwortung und Zumutung, die eigenen Angelegenheiten selbst in die Hand zu nehmen!" Dieses Zitat von Richard von Weizsäcker gilt natürlich nicht nur für ein selbstbestimmtes Leben, es trifft genau auch den Kern der politischen Willensbildung in der Demokratie. Werden politische Ziele bestimmter Gruppen umgesetzt, hat das wiederum Auswirkungen auf andere Gesellschaftsschichten. 

 

Hier einen Ausgleich zu finden, um evtl. Ungleichgewichte abzubauen, Bürger- und Freiheitsrechte oder sogar Minderheiten zu schützen, ist Aufgabe der Politik und dafür möchte ich mich mit meinen Möglichkeiten einsetzen.

 

Wir FREIEN WÄHLER und DEMOKRATEN bieten eine Politik mit pragmatischen Lösungen, ohne sich in einer "Parteienideologie" zu verwursteln. Denn wir Bürger vor Ort wissen doch selbst, was das Beste für uns ist. Keine Parteizentrale in Berlin und kein Beamter in Kiel kennt unsere Lebenssituation hier in Norderstedt.